Herzlich willkommen

an einem besonderen Ort!

Das 1899 war ursprünglich ein Beamtenhaus für den Bergbaubetrieb in Wittmar, der 1899 mit dem Bau des Schachtes I seine Arbeit aufnahm. Das Haus wurde 1900 fertiggestellt und von uns nach 118 Jahren grundlegend umgebaut und liebevoll saniert. Wir haben den wertvollen Charakter des Gebäudes und den historischen Gesamteindruck erhalten und betont, den Wohnkomfort aber modernen Ansprüchen angepasst. Bei uns stehen „Wohlfühlen und Entschleunigung“ an erster Stelle. Dies soll unser Haus auch widerspiegeln – es soll darüber hinaus ein Ort der Begegnung, des Genießens und des Vergnügens sein. Gerade in diesen Zeiten bietet sich unserer Haus mit der vorhandenen technischen Ausstattung auch als eine ideale Abwechslung für euer Homeoffice an.

 

Unser Haus kann mit unterschiedlichen Ausrichtungen genutzt werden: Ferien, Arbeiten und Kochen

Über das Haus

Nach dem Umbau und der Sanierung des Hauses entstanden im Erdgeschoss durch Wandöffnungen einladende und moderne Räume. Das Erdgeschoss hat eine große offene Küche mit Kochinsel und einen direkten Zugang zur nach Süden ausgerichteten und überdachten Terrasse. Die Küche ist super ausgestattet - hier macht kochen Spaß!

Die Café-Lounge mit Bar steht in offener Verbindung zur Küche. Ein großer Wanddurchbruch verbindet die Café-Lounge mit dem Esszimmer bzw. Seminarraum, in dem bis zu 12 Personen an einem großen Tisch Platz finden. Hier steht auch ein gusseiserner Kaminofen für wohlige Wärme in der kalten Jahreszeit. Aus dem Esszimmer und der Lounge habt ihr einen Blick zum Bismarckturm in der Asse. Gegenüber dem Esszimmer befindet sich ein Wohnzimmer mit einer großen Couch und Ausblick in den Garten. An den Flur grenzt im Eingangsbereich ein kleines WC.

360°-Fotos vom Erdgeschoss findet ihr hier.

 

Von der großen Holzterrasse aus gelangt ihr über eine Freitreppe in den Garten sowie zur Sauna im Nebengebäude auf dem Grundstück. An das Nebengebäude grenzt eine weitere Terrasse zum Aufenthalt im Garten. Im Schatten großer Eiben findet ihr weitere Sitzgelegenheiten.

Im Obergeschoss befinden sich drei Schlafräume und zwei moderne Bäder. Das Gartenzimmer hat ein eigenes Bad mit Dusche und zudem einen Chillbereich im Spitzboden, der als Rückzugsbereich genutzt werden kann.

Einen schönen Beitrag über unser Haus findet ihr auf der Blogseite unseres Tourismusverbandes "Nördliches Harzvorland".

Die Lage - Mitten im nördlichen Harzvorland

Wittmar ist ein ehemaliger kleiner Bergarbeiterort im nördlichen Harzvorland, der landschaftlich reizvoll am Südhang des Höhenzuges Asse liegt. Dieser als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesene Höhenzug im Landkreis Wolfenbüttel liegt etwa 20 Autominuten südöstlich von Braunschweig.

 

Inmitten des kleinen Ortes am südlichen Rande der Asse gelegen, genießt ihr die Ruhe der Natur. Nur wenige hundert Meter vom 1899 entfernt erreicht ihr den nahegelegenen Wald. Bei klarem Wetter reicht der herrliche Panoramablick von dort über das sanft-hügelige nördliche Harzvorland bis zum Brocken, dem höchsten Berg des Harzes. Von Wittmar aus kommt ihr aber auch schnell an andere interessante Orte der Region – sowohl mit Blick auf Kunst, Kultur als auch Shopping. Alles da!

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

© 1899 GbR  |  E-Mail info@1899.haus  |  Telefon +49 5333 948414  |  Den besten Preis bekommt ihr direkt bei uns!

 

Wir sind auch zu finden auf